Schlagwort-Archive: Segen

Neujahr

Allen Besuchern unserer Seiten wünschen wir
den Segen Gottes für 2018.

Möge der Herr Ihnen sein Angesicht zuwenden
und Ihnen sein Heil schenken.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nachdenkliches

Unterwegs

Hinterlasse einen Kommentar

9. Juli 2016 · 14:28

Neujahrssegen

Christusmosaik in der Kathedrale von Triest

 

Der Herr sprach zu Mose:
Sag zu Aaron und seinen Söhnen:
So sollt ihr die Israeliten segnen; sprecht zu ihnen:
Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil.
So sollen sie meinen Namen auf die Israeliten legen und ich werde sie segnen. (Num 6,22-27)

Allen Besuchern unserer Seiten wünschen wir den Segen Gottes für 2016.
Möge der Herr Ihnen sein Angesicht zuwenden und Ihnen sein Heil schenken.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Reisesegen

Herr unser Gott, in diesen Tagen schenkst du vielen Reisenden Freude:
Sie sind von der Bürde der Arbeit entlastet und können die Schönheit Deiner Schöpfung erfahren und neue Kraft für den Alltag sammeln. Gewähre allen Urlaubern, dass sie die Zeit nützen und durch ihre Erlebnisse und Begegnungen bereichert werden. Schütze alle Reisenden vor den Gefahren des Leibes und der Seele und lass sie gesund und froh heimkehren. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. AMEN

Allen Urlaubern wünschen wir eine beschützte Reise und erholsame Tage.
Mögen Sie die Urlaubstage als Gabe Gottes erkennen können, der uns mit seinem Segen
immer begleitet und uns in den Zeiten der Ruhe besonders nahe ist.
Eine schöne Zeit und ein gesundes Wiedersehen wünscht Ihnen

Ihr Pastoralteam

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Infos pastoraler Raum Lennestadt

Sei behütet

„Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil.“ (Num 6,24-26)

Das ist die Botschaft, die uns Gott an der Schwelle des neuen Jahres mit auf den Weg gibt.
Das Erste, was Gott uns am Beginn des neuen Jahres zusagt:
„Ich werde dich behüten!“
Ein unscheinbares Wort: „behüten“.
Aber in einer ungesicherten Lage bedeutet es viel.
Ob es im politischen, im wirtschaftlichen oder im sozialen Bereich ist, sagt uns Gott: „Ich werde dich behüten; du stehst unter meinem Schutz. Ich lege meine Hand auf dich. Du kannst damit rechnen, dass ich dich stütze, und dass ich dich halte.“
Und das sagt nicht irgendein Politiker, sondern das sagt der Schöpfer des Himmels und der Erde, dem die Zügel dieser Welt nicht aus der Welt geglitten sind:
„Ich werde dich behüten und beschützen.“

Seien auch Sie behütet und beschützt von unserem Gott in diesem Jahr 2015.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nachdenkliches

Geh Deinen Weg

Einen schönen Jahreswechsel und ein gesegnetes Jahr 2015 allen die unsere Seiten besuchen und uns folgen…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nachdenkliches

Gottes Segen

Wir gratulieren allen Erstkommunionkindern dieser Tage zum Empfang der Hl. Eucharistie und wünschen Ihnen, dass sie immer mehr und intensiver den Herrn, der uns als der gute Hirt begegnen will, erfahren und erleben dürfen.

Möge Gott Euch und Eure Familien segnen!


 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nachdenkliches