Schlagwort-Archive: Lennestadt

Internationale Ministrantenwallfahrt 2018

Unter dem Leitwort „Suche Frieden und jage ihm nach“ findet vom 27.07. bis 03.08.2018 die internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom statt. 70.000 deutsche und internationale Ministranten, und die Sonderaudienz mit Papst Franziskus werden die Fahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.
Auch der pastorale Raum Lennestadt beteiligt sich an dieser Wallfahrt.
Alle Ministrantinnen und Ministranten unseres Pastoralen Raumes ab 13 Jahren (Stichtag Geburtsdatum 27.07.2005) sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Weitere Infos sind >hier< erhältlich.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Infos pastoraler Raum Lennestadt

News – Gottesdienste

Den Pfarrbrief des Pastoralen Raumes Lennestadt finden Sie >hier<.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Herzlich Willkommen!!

Liebe Schwestern und Brüder,
Durch die Versetzung von Pfarrer Heinrich Schmidt nach Kirchhundem ergibt sich für alle Gemeinden im Pastoralen Raum Lennestadt die Frage nach der personellen Zukunft in unserem Bereich. Diese Frage hat jetzt eine Antwort gefunden.
Glücklicherweise wird die Stelle als Pastor im Pastoralverbund entgegen den eigentlichen Planungen des Erzbistums, die im Stellenplan 2024 veröffentlicht sind, nicht gestrichen, sondern zunächst noch einmal neu besetzt.
brieden_wolfgangPfarrer Wolfgang Brieden, wird nach 25 Jahren Seelsorge in St. Peter und Paul Eslohe und 17 Jahren Tätigkeit in St. Sebastian Salwey seinen Dienst als Pastor im Pastoralverbund Schmallenberg-Eslohe beenden und als Pastor im Pastoralverbund Lennestadt seinen Dienst bei uns aufnehmen. Er wird seinen Wohnsitz im Pfarrhaus Grevenbrück nehmen und plant dort, auch nach seiner – in einigen Jahren anstehenden – Pensionierung weiterhin zu wohnen.
Pfr. Wolfgang Brieden, hat sich als gebürtiger Altenhundemer nicht zuletzt auch aufgrund der räumlichen Nähe zu seiner Schwester entschieden, bei uns Wohnung zu nehmen. Der genaue Zeitpunkt des Stellenwechsels wird noch festzulegen sein und dann rechtzeitig bekannt gegeben.
Wir freuen uns über sein Kommen und danken ihm für seine Entscheidung.
Wir wünschen ihm Gottes Segen für seinen Dienst, heißen ihn schon jetzt ganz herzlich bei uns willkommen und begleiten ihn für seinen Dienst mit unserem Gebet.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Infos pastoraler Raum Lennestadt

Exerzitien im Alltag

Exerzitien im Alltag 2016
im pastoralen Raum Lennestadt

„BEHERZT LEBEN – MIT DEN WERKEN DER BARMHERZIGKEIT“

Auftakttreffen am 14. Februar um 19.00 Uhr im Pfarrheim „Jakobustreff“ in Elspe, danach jeweils sonntags um 18.00 Uhr.

Anmeldung bitte bis zum 29. Januar zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros in Elspe unter 02721/2334 oder per E-Mail an jennifer.becker(at)kirche-in-lennestadt.de Weitere Informationen im Flyer!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Infos pastoraler Raum Lennestadt

Abend der Barmherzigkeit

Die Barmherzigkeit Gottes erfahren
Abend der Barmherzigkeit am 3. Advent (13.12.) um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Agatha Altenhundem

BarmherzigkeitsabendDas Heilige Jahr der Barmherzigkeit, das am 8.12.2015 beginnt, lädt unter dem Motto „Barmherzig wie der Vater“ (Lk 6,36) dazu ein, die Barmherzigkeit nach dem Vorbild des göttlichen Vaters zu leben. Dieser ruft dazu auf, nicht zu urteilen oder gar zu verdammen, sondern zu vergeben und in geradezu maßloser Weise Liebe und Verzeihung zu schenken (vgl. Lk 6,37-38).
Dieser Barmherzigkeit Gottes wollen wir nachspüren und sie neu erfahren am Abend der Barmherzigkeit am 3. Advent (13.12.) um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Altenhundem. Es wird Zeit sein für gemeinsames und persönliches Gebet, Betrachtung der Bibel, Meditation, eucharistische Anbetung, Musik, persönliches Gespräch, Empfang des Bußsakramentes…Der Abend endet gegen 19.30 Uhr mit dem Nachtgebet der Kirche, der Komplet.
„Die Barmherzigkeit Gottes entspringt seiner Verantwortung für uns. Er fühlt sich verantwortlich, das heißt Er will unser Wohl, und Er will uns glücklich sehen, voller Freude und Gelassenheit.“ (Papst Franziskus)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Infos pastoraler Raum Lennestadt

Neue Gottesdienstordnung

Die im Februar diesen Jahres veröffentlichte neue Gottesdienstordnung, die aufgrund des Wegganges der Patres von Maria Königin notwendig wurde, musste nach der für uns alle überraschenden Versetzung von Pastor Loik nach Marsberg und der Tatsache, dass es für ihn keinen Nachfolger geben wird, noch einmal überarbeitet werden. Nachdem die Gottesdienstordnung im Pastoralteam erarbeitet und mit den Gremien der Gemeinden unseres Pastoralen Raumes besprochen worden ist, kann sie nunmehr zum bzw. im Anschluss an das Pfingstfest eingeführt und umgesetzt werden. Die Kriterien, die bei der Neuplanung zugrunde gelegt wurden, sind identisch mit denen, die bei der bereits geplanten Änderung Anwendung fanden. (Anzahl Priester, Abwesenheitszeiten, Sicherung mindestens einer Eucharistiefeier am Samstag/Sonntag in jeder Pfarrei, Angebot einer zweiten Eucharistiefeier in den Schwerpunktorten der einzelnen Bereiche unseres Pastoralen Raumes Lennestadt). Auf eine weitere Reduzierung der hl. Messen konnte jedoch verzichtet werden, da alle Priester des pastoralen Raumes bereit sind, gelegentlich 4 Hl. Messen am Samstag/Sonntag zu zelebrieren. Dafür wird in Urlaubs- und Abwesenheitszeiten eines Priesters in dem entsprechenden Bereich die 2. Hl. Messe am „Schwerpunktort“ entfallen. Bei Urlaub oder anders bedingter Abwesenheit eines Priesters entfällt also jeweils entweder in Altenhunden, in Meggen, in Elspe oder Grevenbrück eine der beiden hl. Messen, entweder die am Samstagabend oder auch die am Sonntagmorgen. Auf die bisher geplante Neueinführung einer hl. Messe am Sonntagabend wurde mit Rücksicht auf die Sicherung aller Standorte verzichtet.
Die neue Gottesdienstordnung tritt mit dem bzw. im Anschluss an das Pfingstfest in Kraft. Im Einzelnen sieht die Gottesdienstordnung folgendermaßen aus.

Samstag:
17.00 Uhr Langenei
17.00 Uhr Meggen
17.00 Uhr Elspe
17.00 Uhr Bilstein im Wechsel mit Kirchveischede
18.30 Uhr Altenhundem
18.30 Uhr Maumke im Wechsel mit Halberbracht
18.30 Uhr Oberelspe im Wechsel mit Oedingen
18.30 Uhr Grevenbrück

Sonntag:
08.30 Uhr Krankenhaus Altenhundem
09.00 Uhr Saalhausen
09.30 Uhr Maumke im Wechsel mit Halberbracht
09.30 Uhr Oberelspe im Wechsel mit Oedingen
09.30 Uhr Bilstein im Wechsel mit Kirchveischede
10.30 Uhr Altenhundem
11.00 Uhr Meggen
11.00 Uhr Elspe
11.00 Uhr Grevenbrück

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Infos pastoraler Raum Lennestadt

Gründonnerstag

Der Gründonnerstag hat ein merkwürdiges Doppelantlitz. Es liegt über der Feier die warme Festlichkeit des ersten Abendmahles, das Jesus am Ende seines irdischen Lebens eingesetzt und sich darin den Menschen mitgeteilt hat. In ihm lässt sich Gott sozusagen konkret nicht nur auf, sondern in den Menschen ein, wohnt ihm ein in einer warmen Innigkeit. In der Geheimen Offenbarung sagt Christus: „.. wo einer sich auftut und mich einlässt, bei dem will ich einkehren. Und wir werden Mahl halten, – ich mit ihm und er mit mir.“ Aber – und das ist das Doppelantlitz – diese warme Atmosphäre der Vertrautheit und Nähe wird dann mehr und mehr verdrängt durch die dunklen Schatten des Verrats, der Angst.
Jesus begbt sich mit der Schar der Jünger zum Ölberg, den Ort der Auslieferung und Gefangennahme. Nun liegen dunkle, kalte Schatten über dem Gründonnerstag. Der Herr wird im tiefsten erschüttert und ringt im Gebet. Die Kirche versucht, diese Nacht auch betend zu durchwachen, während das Dunkel sich verdichtet und in den Karfreitag übergeht. Mit ihm beginnt dann ein Neues.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Nachdenkliches